Kräutertherapie


Aus einem Angebot von hunderten Einzelkräutern sucht sich der TCM-Therapeut ca. 4 - 15 Stück zur Kombination aus. Das Kräutergemisch hat einen ganz individuellen Charakter und darf nie einer anderen Person weitergegeben werden. Man verwendet es als Tropfen, Granulate oder als Tees (Dekokte). Das Kräuterpräparat paßt zur Person wie der Schlüssel zum Schloß.





linkes Bild: Die Ginsengwurzel ist das Sinnbild der chinesischen Kräutertherapie.
rechtes Bild: So werden in einer chinesischen Apotheke die Tagesrationen gemischt.

Wir arbeiten genauso mit Einheimischen Kräutern, die in Form von Tinkturen

an die Patienten weitergegeben werden. Diese Einzelpräparate beziehen wir

direkt von der Firma Hüttner GmbH (Gmunden), und mischen diese Präparate

für jeden Patienten im idealen proztuellen Verhältnis. So passt das Fertig-

präparat zu jedem, wie ein Schlüssel zum Schloss.







oben: Die Firma Hüttner hütet ihre Kräuter auf ganz natürliche Weise in ihrem Garten
unten links: Jiaogulan-Pflanze
unten rechts: alles aus eigenem Anbau

 

 

 

nach oben

 

 

zurück